Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Der Ständige Vertreter

Artikel

Botschafter Dr. Christoph Heusgen ist seit Juli 2017 Ständiger Vertreter Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York.

Botschafter Christoph Heusgen
Botschafter Christoph Heusgen© GermanyUN

LEBENSLAUF

Botschafter Dr. Christoph Heusgen ist seit Juli 2017 Ständiger Vertreter Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York.

Er studierte 1973 bis 1977 Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen und schloss ein Postgraduiertenstudium, das er in St. Gallen und an der Sorbonne in Paris absolvierte, 1980 mit seiner Promotion ab. Anschließend trat er in den Auswärtigen Dienst ein.

Nach Stationen im Generalkonsulat Chicago (Wirtschaft/Presse, 1983 - 1986) und in der Botschaft Paris (Wirtschaft, 1986 - 1988) hat er Aufgaben im Auswärtigen Amt wahrgenommen. Er war zunächst persönlicher Referent des Koordinators für die deutsch-französische Zusammenarbeit (1988-1990) und Referent und stellvertretender Referatsleiter im EU-Grundsatzreferat (1990-1992), bevor er stellvertretender Leiter im Ministerbüro von Außenminister Klaus Kinkel wurde (1993-1997). Danach war er als Ministerialdirigent Leiter der Unterabteilung Europa.

Von 1999 bis 2005 war Heusgen im Generalsekretariat des Rates der Europäischen Union in Brüssel Büroleiter und Leiter des Politischen Stabs von Javier Solana, dem Hohen Repräsentanten für die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der EU. Von 2005 bis 2017 leitete er als Ministerialdirektor die für Außenpolitik im Bundeskanzleramt zuständige Abteilung 2 und war damit der außen- und sicherheitspolitische Berater von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

nach oben