Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Maas reist  zur Generalversammlung der Vereinten Nationen nach New York

20.09.2019 - Pressemitteilung

Außenminister Maas reist kommende Woche zur Generalversammlung der Vereinten Nationen nach New York. Vorab erklärte er heute (20.09.):

Nächste Woche ist es wieder soweit: die Welt trifft sich in New York. 193 Staaten kommen zur 74. Generalversammlung der Vereinten Nationen zusammen. Und das ist wichtig! Denn nur gemeinsam – durch multilaterales Handeln – können wir etwas bewegen. Heute stehen wir mehr denn je vor globalen Herausforderungen, die wir nur gemeinsam lösen können.

Hintergrund: 

Außenminister Maas wird kommende Woche (24.-27.09.) nach New York reisen. Er wird dort die Bundesregierung bei der diesjährigen, 74. Generalversammlung der Vereinten Nationen vertreten.

Am Dienstag wird die Generaldebatte durch den Generalsekretär der Vereinten Nationen eröffnet. Die Rede des Außenministers ist für Freitag geplant.

Wie in jedem Jahr wird es parallel zur Generaldebatte sogenannte Side-Events geben. Deutschland richtet am Donnerstag gemeinsam mit anderen Partnern eine große Veranstaltung zum Thema Multilateralismus aus. Internationale Zusammenarbeit ist wichtiger denn je, um die drängenden Fragen unserer Zeit zu beantworten: ob Klima & Sicherheit, Humanitäres Völkerrecht, Abrüstung/Rüstungskontrolle, Cybersicherheit, Menschenrechte, Gleichstellung – nur eine starke, regelbasierte internationale Ordnung kann Frieden und Stabilität garantieren. Multilaterales Handeln ist daher ein Kernprinzip der deutschen Außenpolitik und die thematische Klammer der Reise des Ministers zur kommenden Generalversammlungswoche in New York.

Außenminister Maas wird daneben zahlreiche weitere Veranstaltungen und Gespräche auch zu aktuellen Krisen wahrnehmen, die ebenfalls ganz im Zeichen unserer Anstrengungen für mehr Multilateralismus stehen werden.

Bereits am Montag wird Staatsminister Annen nach New York reisen und für die Bundesregierung unter anderem an dem Treffen der Internationalen Kontaktgruppe zu Venezuela und an einer Veranstaltung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz zu 70 Jahre Genfer Konventionen teilnehmen.

nach oben