Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Maas zur Umsetzung der Wiener Nuklearvereinbarung

09.09.2019 - Interview

Außenminister Heiko Maas sagte gegenüber der Funke-Mediengruppe zur Umsetzung der Wiener Nuklearvereinbarung:

Es waren von Anfang an vor allem wir Europäer, die etwas dafür tun, den Konflikt zu deeskalieren. Wir haben uns ohne Wenn und Aber zum Erhalt der Atomvereinbarung bekannt.  In Biarritz haben wir bewiesen, dass wir nichts unversucht lassen, um alle Seiten wieder an den Verhandlungstisch bringen. Und wir arbeiten gemeinsam an Vorschlägen, damit die Situation in der Straße von Hormus nicht außer Kontrolle gerät.

In dieser Lage wäre es das völlig falsche Signal, wenn Iran weitere Verpflichtungen aus der Wiener Vereinbarung nicht mehr einhalten will. Wir wollen, dass Iran zur vollen Einhaltung des JCPoA zurückkehrt. Noch ist es möglich, eine Lösung zu finden, aber das können wir Europäer nicht im Alleingang leisten, während die anderen immer höher pokern. Alle müssen jetzt verantwortungsbewusst handeln, sonst besteht die Gefahr, dass wir die Ausfahrt zu einer friedlichen Konfliktlösung verpassen.
nach oben