Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Auswärtiges Amt zu Iran

08.01.2019 - Pressemitteilung

Ein Sprecher des Auswärtigen Amts erklärte heute (08.01.):  

Der Rat der Europäischen Union hat heute restriktive Maßnahmen wegen iranischer geheimdienstlicher Aktivitäten in Europa beschlossen.

Unsere Haltung war und ist klar: Anschlagspläne und das Agieren iranischer Geheimdienste in Europa dulden wir nicht. Deutschland und seine europäischen Partner haben diese Aktivitäten scharf verurteilt.

Dass ein solches inakzeptables Verhalten Folgen hat, wurde der iranischen Seite mehrmals unmissverständlich deutlich gemacht. Deutschland hat daher die Vorschläge für die Neu-Listung von zwei Personen und einer Entität im Zusammenhang mit iranischen Geheimdienstaktivitäten in der EU mit eingebracht.

Wir setzen uns intensiv für die Bewahrung der Wiener Nuklearvereinbarung (JCPoA) mit Iran ein. Dafür ist es essentiell, dass Iran seine Verpflichtungen aus der Vereinbarung weiter erfüllt.

 

nach oben